Silvesterfeuerwerk am Friedensplatz – Ein Brief an den WBV-Bürgermeisterkandidaten

Vor einigen Wochen erhielt ich einen Brief , adressiert an den WBV-Bürgermeisterkandidaten. Dieser Brief stand noch ganz im Zeichen der Ereignisse der Silvesternacht, in der im Krefelder Zoo zahlreiche Affen in einem durch “Himmelslaternen” ausgelösten Brand ums Leben kamen.

Die lesbar “emotional bewegte” Autorin des Briefes hatte durch dieses Ereignis und zahlreiche weitere tragische Entwicklungen weltweit das Bedürfnis, eine Alternative zu dem ausschweifenden Feuerwerk vieler Privathaushalte in der Silvesternacht anzuregen. So kam sie auf die Idee, ein “zentrales Event”, ein professionell organisiertes und gesichertes Feuerwerk, am Friedensplatz anzuregen – in der Hoffnung, die umfassende private Knallerei zum Wohle der Umwelt, vieler Haustiere und nicht zuletzt vieler Feuerwehrleute einzudämmen.

Ich persönlich finde diese Idee sehr gut. Ein “zentrales Event” am Friedensplatz, ein gut organisierter Shuttle-Service für die Bürger aus Wankum und den kleineren Ortsteilen beider Gemeindeteile. Vielleicht könnte man statt einem Feuerwerk ja sogar eine professionelle Lasershow organisieren? Diese wäre nicht nur umwelt- und haustierfreundlich sondern sogar deutlich sicherer als privates Feuerwerk. Dennoch wäre das (gut gemacht) mindestens genauso eindrucksvoll wie die klassische Variante. Hier ein Beispiel für solch eine Lasershow zu Silverster: https://www.youtube.com/watch?v=bDvtdfKALhM&feature=youtu.be.

Sollte ich bei den Wahlen im September 2020 zum Bürgermeister der Gemeinde Wachtendonk gewählt werden werde ich diese Anregung sehr gerne aufgreifen und dem dann neu gewählten Gemeinderat ein solches “zentrales Silvester-Event” am Friedensplatz vorschlagen.

Grundsätzlich “verbieten lassen” möchte ich privates Feuerwerk aber nicht. Ich würde stattdessen jedoch bei jedem einzelnen Bürger dafür werben, auf privates Feuerwerk zu verzichten und gemeinsam mit mir und vielen anderen Bürgern am Friedensplatz in das neue Jahr hineinzufeiern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.